Allgemein PM-KV

Jusos und Grüne Jugend in Köln auf PIRATEN-Kurs

Im Zuge der Koalitionsverhandlungen zwischen Grünen und SPD stellten die Jusos und die Grüne Jugend Köln einen Katalog an gemeinsamen politischen Positionen zusammen, den sie der Ratskoalition übergeben haben. [1] Bei genauerer Betrachtung dieses Kataloges hatten die Kölner PIRATEN gleich an mehreren Stellen ein Déjà-vu.

Kommunale Cannabispolitik (lizensierte Abgabestelle für Cannabisprodukte), legale Sprayerflächen, Aufhebung des Verbots von Alkoholkonsum an den Haltestellen der KVB, ein Verbot von Alkoholkonsum auf öffentlichen Plätzen wird abgelehnt, das stand schon im Kölner Kommunalwahlprogramm [2] der PIRATEN:

  • 9.2 Mehr legale Graffitiwände
  • 11.1 Keine Prohibition auf Kölner Bahnsteigen
  • 11.2 Kein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen
  • 13. Cannabis Social Club

Man könnte also fragen: Wer hat’s erfunden? Aber zum Glück stehen gute politische Ideen nicht unter Urheberschutz. Und so konstatieren wir einfach stolz: PIRATEN wirken hier!

Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, sei zudem noch auf den Blog unseres MdR Thomas Hegenbarth verwiesen: http://thomashegenbarth.wordpress.com
Hier finden sich regelmäßig kurze Berichte zu Kommunalpolitik und Ratsarbeit der Kölner PIRATEN.

0 Kommentare zu “Jusos und Grüne Jugend in Köln auf PIRATEN-Kurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.