Allgemein PM-KV

TTIP verhindern – Gemeinsam sind wir stark!

Informationsabend zum Freihandelsabkommen TTIP

Das neue Freihandelsabkommen TTIP „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ gilt bereits als ACTA-Klon – die Ähnlichkeiten im Bereich Patentrecht und Gentechnik sind extrem groß. Verhandelt wird seitens der Politik vor der EU-Kommission. Das EU-Parlament ist kaum beteiligt. Allerdings haben über 600 Vertreter und Lobbyist/inn/en von Konzernen Zugang zu den Dokumenten. Verbraucherschützer/innen oder Umweltverbände sind hingegen nicht einbezogen. Die Verhandlungen sind hochgradig intransparent. Auch die nationalen Parlamente sind nicht oder kaum einbezogen. Die TTIP-Bestimmungen werden für alle Ebenen (EU, Bund, Länder, Gemeinden) bindend sein – obwohl die Ergebnisse vermutlich irreversibel sind und das Leben von Millionen von Menschen unmittelbar betreffen.

Die Kölner PIRATEN unterstützen das Bündnis „No TTIP Köln“, das zu einem Informationsabend über das Freihandelsabkommen einlädt. Die Themen:

Patente, Ratifizierungsverfahren – Referent: Thomas Hegenbarth, Vorsitzender der Kölner Piraten und Spitzenkandidat für den Rat

Ökologische Aspekte des TTIP – Referentin: Katharina Dröge, Bundestagsabgeordnete der Grünen

Aushöhlung demokratischer Prozesse durch das TTIP – Referent: Alexander Trennheuser, Landesgeschäftsführer von Mehr Demokratie in NRW

TTIP und internationale Wirtschaftspolitik – Referentin: Dr. Beate Scheidt, IG Metall, Frankfurt/Main

Moderation: Albrecht Kieser, Journalist
Jeder Bürger und jede Bürgerin sollte wissen, um was es geht: nach Ansicht vieler Gegner nämlich nicht zuletzt um die Freiheit und Unabhängigkeit von Demokratien in Europa.

Wann:15.05.2014 – 19:00 Uhr
Wo: Bürgerzentrum Ehrenfeld, 50825 Köln, Venloer Str. 429
Weitere Infos:
http://no-ttip-koeln.de/

0 Kommentare zu “TTIP verhindern – Gemeinsam sind wir stark!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.