Allgemein PM-KV

Kurs (Pi)Rathaus! Piraten wollen 2014 in den Kölner Rat

Einladung zum Kommunalpiraten-Treffen Köln am 22. März 2011 im Bürgerhaus Stollwerck, Beginn: 20 Uhr.

Ungeachtet möglicher Neuwahlen auf Landesebene, mit denen die Düsseldorfer Politiker derzeit gerne drohen, wollen die Piraten aus Köln sich mehr und mehr in die kommunale Politik einbringen. „Die wesentlichen Werte, für die die Piratenpartei steht, sind auf kommunaler Ebene besonders wichtig: Von Lobbyisten unabhängige, transparente Kommunalpolitik mit offenen Ohren und direkter demokratischer Beteiligung für die Bürger.“, sagen Mike Nolte und Thomas Hegenbarth, Vorstandsmitglieder der Piratenpartei Köln. „Das gilt gerade für eine vom Klüngel geplagte Stadt wie Köln, die in der Vergangenheit unter vielen Skandalen zu leiden hatte.“

Daher nehmen die Kölner Piraten Kurs auf das Rathaus. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, 2014 bei den Kommunalwahlen Sitze im Kölner Rat und in allen Bezirksvertretungen zu erobern“, geben Nolte und Hegenbarth die Richtung vor. Ein kommunales Wahlprogramm soll die Grundlage einer konstruktiven Politik vor Ort sein, mit der sich die Piratenpartei verstärkt vor Ort engagieren will.

Um die kommunalen Aktivitäten weiter voran zu treiben, treffen sich die Kölner Piraten am 22. März 2011 mit den Ratsherren der Piratenpartei Thomas Gerger aus Aachen und Pascal Powroznik aus Münster. Wir wollen uns vor allem über Erfahrungen in der täglichen Ratspolitik, die Möglichkeiten der Beteiligung und kommunalpolitische Inhalte austauschen. Die Veranstaltung, zu der Gäste und alle Mitglieder der Piratenpartei herzlich eingeladen sind, wird um 20 Uhr im Bistro des Bürgerhaues Stollwerck beginnen.

0 Kommentare zu “Kurs (Pi)Rathaus! Piraten wollen 2014 in den Kölner Rat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.