Allgemein PM-KV

Oberbürgermeisterwahl in Köln. Piraten entscheiden Anfang März

Die PIRATEN beobachten die politische Bühne und werden sich zum Thema voraussichtlich auf ihrer nächsten Kreismitgliederversammlung Anfang März positionieren.

Babak Tubis, Vorsitzender der Piratenpartei Köln: „Wir diskutieren mehrere Optionen, sowohl die Aufstellung eines eigenen Kandidaten als auch die Unterstützung einer überparteilichen Kandidatur. Ansonsten warten wir darauf, welche Vorschläge die anderen Parteien noch machen werden.“

In den kommenden Wochen wollen die Piraten die Vorgeschlagenen zu offenen Vorstellungsabenden mit anschließender Diskussion einladen.

Thomas Hegenbarth, Sprecher der Kölner Ratspiraten, ergänzt: „Wir sind gespannt auf die Resonanz auf unser Gesprächsangebot und werden unsere Entscheidungen sicherlich auch von den Diskussionen abhängig machen.“

Für die nächsten Wochen werden wir hier über die Kandidatenvorstellungen berichten.

Im März wird sich entscheiden, ob die PIRATEN mit einem eigenen Kandidaten in den Wahlkampf ziehen, eine der vorhandenen Kandidaturen unterstützen oder überhaupt keine Empfehlung aussprechen wollen.

0 Kommentare zu “Oberbürgermeisterwahl in Köln. Piraten entscheiden Anfang März

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.