PM-BV-I

PIRATEN und GRÜNE machen den Weg frei für kontrollierte Abgabe von Cannabis in Köln

Ein wegweisender Antrag für ein Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis wurde heute, initiiert von den Kölner PIRATEN gemeinsam mit der Fraktion Bündnis90/Die Grünen zum Beschluss in der Sitzung am 11.Dezember 2014 (16:00) Uhr vorgelegt. Damit rückt eine lizenzierte Abgabestelle für Cannabisprodukte in Köln ein Stückchen näher. Am 11. Dezember entscheidet sich, ob die Bezirksvertretung die Verwaltung der Kölner Innenstadt beauftragt, eine Ausnahmegenehmigung zum Betrieb von lizenzierten Abgabestellen für Cannabis beim zuständigen Bundesinstitut zu beantragen.

Den gleichen Weg hat Frankfurt auf Inititiative der dortigen GRÜNEN eingeschlagen. Dort fand am 17. November die Konferenz „Cannabis – wir sprechen darüber: Miteinander, sachlich, kontrovers, offen“ statt, auf der sich die Frankfurter Gesundheitsdezernentin der GRÜNEN explizit für ein Städtenetzwerk für Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ausgesprochen hat. Dieses Netzwerk wäre womöglich ein Ausweg aus der Sackgasse der bundesweiten Prohibition.

„Das Cannabisverbot schränkt den Konsum nicht ein, zwingt aber Konsument/innen, sich gesundheitlichen Risiken durch ungeprüfte Stoffe auszusetzen. Eine kontrollierte Abgabe ermöglicht eine sinnvolle Regulierung und entzieht dem Schwarzmarkt die Grundlage. Erfahrungen aus dem Ausland bestätigen dies„, erklären Antje Kosubek und Claus Vincon für die GRÜNE Fraktion in der Bezirksvertretung.

Wir sind sehr gespannt! In der Kölner Innenstadt gibt es interessante Mehrheitsverhältnisse, die die Annahme des Antrags in der nächsten Bezirksvertretungssitzung sehr wahrscheinlich machen. Mit Unterstützung der Linken und der Wählergemeinschaft Deine Freunde kann gelingen, was seit Jahren gefordert wird, aber nie ernsthaft angepackt wurde. Wir PIRATEN sind auf die GRÜNEN in der Bezirksvertretung mit unserer Idee zugegangen und uns ziemlich schnell einig gewesen: Die Zeit ist reif für eine Wende in der Prohibitionspolitik!

(1) http://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=48769&voselect=12295

2 Kommentare zu “PIRATEN und GRÜNE machen den Weg frei für kontrollierte Abgabe von Cannabis in Köln

  1. Weitere Informationen über das Modell des Cannabis Social Clubs auf der Webseite http://www.cannabis-clubs.de

    grüße

  2. Ich bitte den Antrag dahingehend zu erweitern, dass in Kölner Kneipen nur noch Kölsch ausgeschenkt wird, um – gerade in der Karnevalszeit – das Umsteigen auf harte Alkoholica zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Sonntag Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.