PM-Rat

Flüchtlingsheime in Köln sollen endlich ans Netz

In der Sitzung am Donnerstag im Ausschuss Soziales und Senioren wurde unser Antrag „Flüchtlingsheime ans Netz“ (1) intensiv diskutiert. Die Mehrheit im Ausschuss hat ihre Zustimmung signalisiert, möchte aber zunächt mehr über das Thema „Freifunk“ erfahren. Deshalb soll die Verwaltung zunächst eine Vorabprüfung erstellen. Einen Beschluss für Freifunk in den Flüchtlingsheimen können wir somit erst in der nächsten Sitzung erwarten.

Bisher ist es leider so, dass die Stadt Köln aufgrund der angeblich nicht finanzierbaren Kosten kein Internet in den Gemeinschaftsunterbringungen für Flüchtlinge zur Verfügung stellen kann.(2) Dank der großartigen Freifunk-Idee sind die Kosten nun aber minimal und damit würde auch Flüchtlingen in Köln die Teilnahme ermöglicht. Die Möglichkeiten gehen über einen Kontakt zu Familien und einem einfachen Internetzugang weit hinaus. Deutschkurse nicht nur bei der VHS oder auch der Zugang zu der von den Piraten initiierten Flüchtlingsapp (3) sind dann leichter möglich.

Lisa Gerlach, MdR, erklärt die Freifunk-Idee und was die Piratengruppe zum Antrag bewegt hat: „Nicht nur Piraten wissen, dass das Internet die Betriebsgrundlage unserer Gesellschaft ist. Der BGH zählt seit 2013 den Zugang zum Netz zu den Lebensgrundlagen, und in der Tat finden Kommunikation, Wissensvermehrung und vieles mehr mittlerweile über das Internet statt. Dies ist ein Antrag nach dem Prinzip „Make more by less.“ Wir sollten so viele Menschen wie möglich ans Netz bringen. Mit Hilfe von Freifunk kann ein selbstverwaltetes, öffentliches, freies Kommunikationsnetz aufgebaut werden. Die Kapazitäten wachsen dabei mit jedem handelsüblichen WLAN Router, der überall von den Freifunkern aufgestellt werden kann. Viele Kommunen bieten mittlerweile Internet in ihren Flüchtlingsheimen mittels Freifunk an. Der Ausschuss wird es hoffentlich bald möglich machen, dass die Freifunk-Inis in Köln loslegen können und Köln den Anschluss nicht verpasst.“

(1) https://www.piratenpartei.koeln/wp-content/uploads/2014/10/Antrag-Sozialausschuss-Fl%C3%BCchtlingsheime-an-Netz-zum-23.4..pdf
(2) http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD16-3382.pdf
(3) https://www.piratenpartei.koeln/2015/01/26/konkrete-fluechtlingshilfe-piraten-antrag-fuer-fluechtlings-app-angenommen/

2 Kommentare zu “Flüchtlingsheime in Köln sollen endlich ans Netz

  1. kanawana

    Wie ist denn momentan der Status in dieser Sache? Die Niederschrift der letzten Ratssitzung ist leider noch nicht online. Wo kann man sich melden, wenn man mithelfen möchte?

  2. thomasheg

    Hallo Kanawana, die Sache läuft noch und wird geprüft. Komm doch mal zu unseren Arbeitskreisen im Rathaus da können wir gerne drüber reden wie du uns oder der Sache helfen kannst. Das nächste Treffen ist am Mittwoch den 8. Juli um 19:30 Uhr im Spanischen Bau im Rathaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.