Allgemein PM-KV

Vortrag „Killerspiele“ – Kulturgut oder ein Fall für den Staatsanwalt?

PM Vortrag „Killerspiele“ – Kulturgut oder ein Fall für den Staatsanwalt?

Referentin: Yvonne Plum

Weihnachten steht vor der Tür und vielen Erwachsenen stellt sich wieder einmal die Frage, was man den lieben Kleinen am besten schenkt. Pädagogisch wertvolles Spielzeug? Ein Buch oder einen Film? Oder darf es vielleicht doch das heißersehnte Computerspiel sein?

Insbesondere nach den Amokläufen in Erfurt und Winnenden war der Begriff der „Killerspiele“ plötzlich in aller Munde. Zahlreiche Computer- und Konsolenspiele wurden als Anleitung zum Morden verteufelt. Sind sie das jedoch wirklich?

Yvonne Plum begibt sich auf eine Zeitreise, bei der sie den Umgang mit Gewalt und Tod in Vergangenheit und Gegenwart beleuchtet und der Frage nachgeht, weshalb diese Themen eine solche Faszination auf uns ausüben und in wie weit sie schon früher Bestandteil von Spielen waren.

Auch Veränderungen in der Gesellschaftsstruktur, in der Bedeutung, die dem Individuum zugemessen wird, spielen eine wichtige Rolle in der Wahrnehmung von Gewalt in Unterhaltungsmedien. Und nicht zuletzt die Angst vor allem Neuen.

Die Kölner Piraten freuen sich auf einen interessanten Vortrag und eine Diskussion mit vielen Interessierten.

Datum: Montag, 10.12.12
Uhrzeit: 19.00h
Dauer: ca. 30 Minuten Vortrag mit anschließender Diskussion
Veranstaltungsort: Herbrand’s, Herbrandsstr. 21, 50825 Köln, www.herbrands.de

0 Kommentare zu “Vortrag „Killerspiele“ – Kulturgut oder ein Fall für den Staatsanwalt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.